Sonntag, 3. November 2013

Wieder ein paar Herzensworte und "Die Rumpeleule"

Hallöchen! ♥

Bei mir ist ne Menge los. Nicht unbedingt öffentlich aber privat lasse ich es mir gut gehen. Ich genieße die Zeit mit dem Kobold, dem Ehemann und auch genaz intensiv mit meinen Freunden.
Ich arbeite momentan noch Aufträge ab und dann werde ich mir eine kleine Pause gönnen. 

Leider übermannt mich nun tatsächlich die Grippe und das macht mich tottraurig. Ich trauere immer sehr um die verlorene Zeit. Aber das tut nichts zur Sache, DENN

Ich habe 77 Leser und 570 Fans bei Facebook, das ergibt drei mal die 7 somit 777...ähm irgendwas! :D 

Also zählt das in meiner Welt als Schnapszahl und ich schenke euch ein Tutorial! ♥

Ich muss ganz ehrlich sagen, die Tatsache, dass es für alles Ebooks gibt und diese nun ÜBERALL zu haben sind und für JEDES noch so kleine Nähprojekt finde ich schade. 
Jeder erfindet das Rad scheinbar neu und daraus resultiert, dass jede zweite Näherin Angst hat, das ihr Hirngespinst und ihr kurzer Spontanerguss, der Kreativität, Unmut sähen könnte, da es genau dieses Teilchen IRGENDWO schon gibt.  Tatsache ist doch aber, dass wir alle nur nähen, wir alle sehen fern, wir alle gehen spatzieren, wir alles schauen uns gerne schöne Dinge an!  Und wenn man das alles nicht nur mit seinen Augen tut, sondern auch mit dem Herzen, verarbeitet man dies ganz unterschiedlich. Einer malt, einer singt und viele von euch, sowie auch ich, wir nähen. Und wenn etwas ähnlich ist, dann ist es so.   Seid nicht wütend, sondern schreibt die Person an. Wenn eine gleiche Idee aus zwei Menschen sprudelt, muss es nicht abgeschaut sein! NEIN! Denkt mal daran, dass diese Person euch wohlmöglich ÄHNLICH ist. Vielleicht mag sie die gleichen Sachen, liebt die gleichen Lieder oder trägt gerne die selben Schuhe! Geht nicht vom Schlimmsten aus, sondern vom Besten. Da ist noch jemand genauso toll wie ihr!!!

Das mag sich sehr optimistisch und vielleicht naiv anhören, aber glaubt mir, ich bin alles andere als naiv. Ich mag mich nur nicht mehr ärgern. Ich habe meine Ideen zu Papier gebracht, diese in eine digitale Form gebracht und sie stehen zum Verkauf. Zum Dank wird gesagt, es sei zu ungenau, sein Geld nicht wert oder unkreativ.  Liebe Damen? Wer ist unkreativ? Der der den Schnitt erdenkt, oder der, der ihn sich kauft um ihn zu nähen?  [ Eine kleine Denksekunde]

Was ich damit sagen will, ist: Es gibt tausende von Ideen im Internet. Es gibt sie zu kaufen oder sie stehen euch frei zur Verfügung. Man muss nur die Augen offen halten. 

Bitte respektiert jeden so, wie ihr es von anderen euch gegenüber verlangt.  Klaut keine Ideen, meckert nicht immer gleich los, sondern gebt jemanden die Chance sich zu verbessern. Sprecht mit Menschen, bevor ihr mit anderen Menschen über andere sprecht und vor allem:  MACHT EINFACH WAS HR WOLLT UND DENKT NICHT SO VIEL NACH! ♥

Soooo.. Lange Rede und den Sinn darin dürft ihr selbst suchen.

Und ich möchte daruf hinweisen, dass NIEMAND dies böse auffassen soll...  das wäre absolute Fehlinterpretation! :) ♥

Ich habe was für euch. 

Ich habe keinen anderen Namen für dieses süße Stück außer:


RUMPELEULE!♥

Was braucht ihr?
Stoffreste 
Stoffschere
Schnittmuster ( findet ihr ganz unten: einfach klauen und ausdrucken)
Drucker (wahlweise auch einfach einen Stift un Papier zum abpausen)
Schere
Knöpfe
Nadel + Faden
vielleicht eine Nähmaschiene (Die ist aber KEIN muss)


 Die kleine Eule wird ausgedruckt und ausgeschnitten. Bitte 0,5cm Nahtzugabe geben.

 Schnappt euch ein paar Baumwollstoffreste und zeichnet die Eule nun auf. Einmal links und einmal rechts. Also jeweil spiegleverkehrt. Nun schneidet ihr beide Teile aus!


 Die beiden Knöpfe legt ihr auf das Vorderteil und näht sie fest. Am Schönsten sieht es aus, wenn ihr einen sehr dicken Faden nehmt und diesen stramm und grob vernäht. Die Enden werden hinten jeweils verknotet.



 Der Schnabel besteht aus einem weiteren kleinen Stoffrest/Lederrest. Dieser wird ebenso mit einem Faden grob ABER sauber befestigt.
Die Enden bitte wieder verknoten.
 So sieht mein Eulengesicht aus! ♥


 Macht aus dem robusten Faden/Schnur eine Schlafe mit knoten und legt sie auf die Unterseite.
Der Knoten schaut hierbei raus.
Warum?
Wenn ihr die Rumpeleule befestigen wollt, sorgt der Knoten dafür, dass die Schlaufe nicht rausrutscht.
Legt das Oberteil auf das Unterteil und näht nun beides zusammen. Hierbei lasst ihr eine kleine Wendeöffnung von 5cm.




 Nun schneidet ihr die Ecken an Öhrchen und Zipfel ab und die Rundungen werden mit kleinen Klipsen eingeschnitten. Achtet darauf, dass ihr die Naht nicht beschädigt.
Warum?
Wenn ihr alles wendet, lässt sich so alles besser ausdrücken und wirft keine Wellen.

 Nun befüllt ihr das hübsche Stück mit Leinsamen. 
Warum? Leinsamen sind schön leicht und filigran. 
Ihr könnt aber auch Kirschkerne oder anderes nehmen.
Auch Füllwatte eignet sich ABER dann darf die Rumpeleule NICHT in die Mikrowelle!



 Schließt nun alles mit einem Leitersticht (Anleitung) oder der Nähmaschiene!#
 "Swuppdidup" sagt der Kobold,ist die Rumpeleule fertig!   Das geht sooooo superschnell, dass man das auch mit Kindchen auf dem Schoß machen kann! :D 


 Info:  

Diese Anleitung dient zu Hilfestellung und gibt euch kleine Tips, um einen Schlüsselanhänger oder Taschenhandwärmer her zu stellen. KEIN Spielzeug. Ich rate davon ab, es Kindern als Spielzeug in die Hand zu geben und weise daraufhin, dass ein Wärmekissen zu starken Verbrennungen führen kann. 

Als Wärmekissen bitte 30 Sekunden bei 600 Watt erwärmen.      Lieber einmal zu wenig, als zu viel!

Ich wünsche euch viel Spaß!

TEILEN AUSDRÜCKLICH ERLAUBT!

Kommentare:

  1. Huhu liebe Dramina!

    Sehr schön geschrieben und wie recht du hast! Im Internet wird sowieso oft viel schneller rumgepöbelt und gemeckert, weil man ja immer noch einen gewissen Schutz der Anonymität hat. Ich finde auch, man sollte sich viel mehr an der Arbeit und Kreativität der anderen erfreuen und nicht immer alles so ernst sehen! :)

    In diesem Sinne, vielen Dank für die Idee und die klaue ich mir auch gleich! Gute Besserung und einen wundervollen Sonntag Abend :)

    Liebe Grüße,
    Betti

    AntwortenLöschen
  2. Wie jetzt!?! Das Rad ist schon erfunden???????????? ;-D
    Vielen Dank für Teilen!!!
    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen