Dienstag, 30. September 2014

Was keiner sieht..

Vom Probenähen und Stoffen, die einfach nicht ankommen wollen...

Immer wieder gibt es Projeke, die wirklich viel Hilfe benötigen. Und immer wieder bietet man diese natürlich gerne an, denn einem selbst sagt das Projekt sehr zu!
"Meld dich einfach, wenn du Hilfe brauchst!"  
Das ist der ehrlichste Satz, den ich persönlich einer Kollegin sagen kann. Diesen Satz sage ich nicht immer und auch nicht zu jeder. Warum auch? 
Wenn jemand nach Hilfe fragt, dann braucht er sie sicherlich auch. Egal ob es um einen Ausdruck, ein Gegenlesen oder Tips und Tricks geht. Man brauch einfach mehrere Meinungen.
Ein Probenähen fängt halt nicht mit dem Aufruf der Probenäher an. 
Und Hilfe bedeutet für mich nicht immer stur einen Schnitt aus zu drucken und ihn zu nähen... Man sieht immer unendlich vieel schöne Teilchen, Stückchen und Wunderwerke, aber jetzt kommt das, was keiner sieht. Die Blumen, die ich im Kopf habe! Blumen im Kopf, weil sie schöner aussehen, als ein strickter Tagesablauf! :)


7:30 Uhr
*Pling* "Huhu..bist du da?"
...hmm..Kaffe in der Hand, verschlafenes Kind spielt Ritter und die Augen schielen noch und man hat Blumen im Kopf!!
"Klaro! :)"
"Kannst du mir kurz helfen?"
...natürlich kann ich! :) Während das Frühstück sich (nicht) von alleine zubereitet tippelt man, grübelt man, rennt 14 Stufen hoch ins Attelier, vermisst sich eben selbst, hört in der Küche ein scheppern, rennt wieder 14 Stufen runter, sieht das Müsli auf dem ganzen Tisch liegen und ein Liter Milch schwimmt neben der Schüssel. Aber das Kind isst! ♥ Selbstständiges Kind! 
 8:45 Uhr
*Pling* "Huhu.. hast du Lust zu telefonieren...?"
":/ Sorry.. geht grad nicht! Das Kind..."
Alles wird aufgewischt. Ein Rest vom Müsli-Milch-Gemisch vom Tisch in die Schüssel geschoben, wieder vors Kind gestellt und während man sich dazu sitzt grinst man und hofft, dass diese Geschichte genauso witzig aufgenommen wird, wie man sie empfindet und es nicht furchtbar Rabenmütterlich ist, das Müsli zurück zu kippen. Ist es das doch? Nein, ist es nicht, denn dem Kind schmeckt es trotzdem... *grins*
8:56 Uhr
*Pling*....verdammt..die Maße!
"Hast du die Maße?"  "Ja..Moment..Ich muss nochmal neu messen!"
Man erklärt dem Kind, das seine Frühstückssituation absolut perfekt ist und nichts fehlt, rennt 14 Stufen hoch, ist klüger, nimmt das Maßband mit runter, misst sich im Esszimmer aus. 
"90..60...90. ;)"
"Danke! Ist sonst alles ok?"
"Alles gut, danke! ♥"
"Darf ich noch was fragen?
"Immer..natürlich!!"
...Das Kind ist satt. Die Katzen haben Hunger. Das Kind füttert die Katzen und setzt sich höflich neben die große aufgerissene Tüte Trockenfutter. "Gut gemacht!" -.-* 
Die Küche wird einfach nochmal gewischt, das Trockenfutter zurück in die Schüssel geschoben..(huch...man grinst wieder frech) 
Eigentlich müsste man sowieso putzen. Das Kind spielt lieb. Bad, Küche, Flur und das Attelieeeeer. *schreck* 

9:27Uhr
*Pling*
"huhu Süße..gehts dir gut?"
Gelesen...zum antworten angesetzt..ich schreib gleich zu ende.. ich muss echt putzen! :O
....
....
 Bad ist sauber, Küche auch..

10:48 Uhr
*Pling* 
 "Sorry..hast du ncoh ne Minute?"
"Na klar..." 
"Soll ich eben anrufen..?"    OHOH.... Telefonieren..mit Kind im Raum..panik...schweißattacke..
"Ähm..klar!"

Hach... eine nette Stimme. SchnelleProblemlösung. Ich kann tatsächlich helfen! ♥ Das ist toll. 
Akku alle!"WAS? Achja..Ich telefoniere nie. Wozu den Akku laden? Kind motzt..achso.. der ist auch noch da!"
Man verabschiedet sich. Küsschen fürs Nüsschen und Blumen im Kopf!

Jetzt aber das Attelier. 

11:20 Uhr
*Pling* Man sollte sich einen neuen Klingelton aktivieren!!
"Der Schnitt ist fertig..hast du Zeit!"
"JAaaaaaa....!" 

14 Stufen hoch, Laptop an, Drucker an, Schnitt drucken...Drucker macht.."grpmlpgrmsjfjjf" NICHTS! Patrone leer.
Macht nichts. Wird direkt vom Pc abgemalert. JA! Es gibt Frauen, die legen einen Zettel an den Bildschirm und malern das SM direkt ab. ;) 
Gleichzeitig soll der Mann es drucken, um zu testen, ob alles klappt. 
Schnitt fertig. Kind motzt...
14 Stufen runter. 
"Wasn?"
"Kann ich Kinderfilm gucken?"  Zwei große runde, glitzerne, grünblaue Dinger springen aus einem makellosen Kopf. Unterstützt von einem Lächeln und einem" Bitteeeee?"
"grml..Ja!"
Schnell eine Folge "Jake und die Nimmerlandleute"
14 Stufen hoch.."Mamaaaaaaaaaaa?"
Moahhhhh.......was hat es denn jetzt??
"Kann ich Apfelschnitze?"
"Natürlich!" In die Küche gehüpft, Apfel geschnitzelt, Kaffee eingelassen, zurück ins Wohnzimmer gelaufen.
"Kommst du kuscheln?"
"Natürlich!" 
....
....
Es ist so ruhig und friedlich! 
....
12:....irgendwas..Kein Zeitgefühl mehr!
*Pling*     Moahh..dieser Klingelton!!!
"Problem, Problem, Problem...."
"Kriegen wir alles hin...machen wir so und so..."
....
....
Jetzt aber.. Der Stoff liegt bereit und wird angeschnitten. Ein komisches Bauchgeühl.. 14 Stufen runter. Kind liegt auf dem Sofa und ist friedlich. Rückwärts 14 Stuf.."Mama??"
Verdammt! --Kuscheln! 
....
JETZT aber!
Der Stoff ist zugeschnitten.
Der Stoff liegt unter der Nähmaschine. 


*Pling* 
"Und? Klappt es..."
"Alles super und wunderbar.. ich meld mich, wenn ich fertig bin!"
DING DONG- Die post ist da!
WAS? Wenn die Post da ist, muss es schon 14 Uhr sein! *Schweißausbruch*
Die Stofflieferung für die nächsten zwei Aufträge sind da. Die sind wichtig. Ich warte seit 3 Wochen darauf! Oberste Priorität hat leider immer die Arbeit. 
Das Paket wird auf die 4 Stufe der Treppe gestellt, dem Kind wird sein Lieblingsessen gezaubert, es wird gegessen. Zuckerkind geht ins Bett und man selbst setzt sich eine Sekunde, um den kalten Kaffe zu trinken.
Man schnappt sich das Handy..
*Drei neue Nachrichten* hmm..geht jetzt nicht. Ich muss voran kommen. Wieder an den Stoff. Bauchweh setzen leicht ein. NEIN! Ich muss die Aufträge fertig bekommen. Das gute Probestück wird zur Seite gelegt. *tränchen verdrück*
...

...
 *Pling*
"Und? Klappt es..."
"Sorry.. es kam was dazwischen. Es tut mir unendlich leid! :( " *schnief*
"Kein Problem.. ich frag Alphacentauri! Danke!"

 Der Erste Auftrag ist zur Hälfte fertig. Das Hirn hämmert. Ich setz mich jetzt einfach ne Sekunde hin und ..zzZZZZZZZ

*Pling-Pling-Pling*
 "Holst du mich dann und dann in hier und da ab?"
"Schatz"
"Alles klar????"
...grr.. Ja! Mach ich! 
"Und dann noch schnell einkaufen!"

"Mamaaaa...aufgewacht!"....na dann komm halt runter*flüster*
"Mamaaaa..ich komm runter!!  Man grinst wieder!
Kurze Kuscheleinheit, Kind geschnappt, 14 Stufen hoch. Das Kind schnippelt Stoffreste und man selbt schielt auf das Probestück MUSS aber den Auftrag nähen. 
Näh, näh, näh... Mist!
*Pling*
" Kannst du mir vielleicht trotzdem nochmal helfen?" 
"Aber natürlich!"   -----Klaro!!! Helfen bedeutet ja nicht nur stur ein Teil zu nähen! ;) 
 ...
...
Mann abholen. Einkaufen. Nach hause kommen. Ab jetzt muss der Mann übernehmen. Kind baden, Zähneputzen, Abendessen kochen! 
14 Stufen hoch, Stoff genommen....ach Mist! Pakete packen. -.-* Das muss sein! 
20:00Uhr
*pling*
"Alles ok bei dir?"
"Ja alles ok.. sorry ich hab vergessen zu antworten."
"Alles gut! Hast gesehen bei fb?"
"...nee.. was denn?"
...
...
Nebenbei Pakete verpackt, der Auftrag muss morgen genäht werden und die Buchhaltung sollte auch gemacht werden! *tränchen verdrück*
Und das eigene Schnittmuster??? ..morgen!

21:00Uhr
Der Mann sieht das kleine Tränchen, nimmt einen in den Arm und das Handy aus der Hand, fragt was los sei. Er sagt weise und ahnungslos:" Aber Schatz, du hast doch bestimmt den ganzen Tag getippelt und geholfen!! Da wird dir keiner böse sein, wenn du kein tolles Teil abgibst!"
"NEin!!! IChhab gar ncihts geschafft heute!"
Man weint ein bisschen mehr, futtert die Schokolade im ganzen und zwar die 250 Gramm Tafel, lacht, weil man ein Vielfraß ist und gibt dem Mann recht..
Eigentlich macht es einen sehr sehr glücklich, dass man helfen kann! 

21:36 Uhr

*Pling*

"Süßeee....hast du kurz Zeit?"
....
...
..
.
"Ja klar! Was ist denn los?"  Blumen im Kopf!

 

Liebe Menschlein. Dieser Tagesablauf könnte so sein. Namen und Details sind natürlich frei erfunden! :)
*hach* Ich liebe meinen Job ja wirklich über alles und ich gebe wirklich immer mein Bestes. Ich versuche zu helfen, wo ich nur kann und es gibt Damen, denen ich wirklich auch Mitternachts antworten würde und ich hab euch so furchtbar gern!  ♥♥♥♥ 

Für euch habe ich ganz viele Blumen im Kopf! 

Aber manchmal..setze ich mich viel zu sehr unter Druck, wenn ich all die anderen schönen Dinge sehe und mich selber immer wieder ermahnen muss, das die Arbeit vor geht!
Was ich eigentlich sagen will?? 
Man darf die Menschen nicht vergessen, nur weil sie sich nicht immer zeigen. 
Was ich aus diesem Text selbst mitgenommen habe??
Ich sollte mir nie wieder einer 250gr Tafel Schokolade kaufen! *lach*


Erbsünde
Fadenkäfer
Knuettels
Piccola Loona
Fighty C´s
m. Tenam

Und da ich jetzt sicher ganz viele vergessen habe... DENK AN DIE BLUMEN IM KOPF!! ♥♥
 
 



Kommentare:

  1. Wieso kommt mir das bekannt vor?
    Trotzdem musste ich etwas lachen, denn du hast das so schön geschrieben und lass die Blumen im kopf nie verwelken.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. So süß geschrieben - auch wenn es furchtbar anstrengend klingt ... du musst ja mit den Treppen eine super Kondition haben! :D
    Du bist so ein großer Schatz - so fleissig und hilfst so oft <3
    Denk aber auch mal an dich und sag auch mal nein!
    Ich drücke dich,
    Kuss
    Ilka

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie kommt mir das bekannt vor :)
    Auch ich habe ja mal viel Hilfe von dir bekommen und war (bin) dir sehr dankbar ♥

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ganz nach meinem Tagesablauf, nur dass ich zwischen unserem Haus und dem Friseursalon meiner Mutter noch Zigaretten mal hin und her fahren muss. Also Handy lautlos, Kopf hoch und an dich selbst denken. Danken tut es dir hinterher niemand, nur jemand der so etwas auch kennt! LG Sandra von sunnystitches.de

    AntwortenLöschen
  5. Das macht dich so liebenswert :-) Gönne dir auch mal einen Tag Auszeit bzw Handyfrei! Tolle Teile brauchen ihre Zeit...und deine sind immer wunderbar!

    Sei lieb gegrüßt

    Sanni

    AntwortenLöschen